Kräutersammeln gegen Schlafbeschwerden und Albträume

Peter Freitag/pixelio.de

Stress, Ängste und Sorgen sind häufig Auslöser von Ein- und Durchschlafstörungen, sowie von Albtraum geplagten Nächten. Die Schlafforschung ist sich bis heute uneins darüber, wie Albträume genau entstehen. Jedoch sicher ist, dass unser Gehirn zu arbeiten und zu verarbeiten versucht. Von der hektischen Arbeit kommend sofort ins Bett zu steigen, ist sicherlich der falsche Weg, um entspannt und tief zu entschlummern. Abends benötigt der Körper eine gewisse Zeit um vom Stress abzulassen und sich in gewissem Sinne auf den Ruhemodus einzustellen. Mit Entspannungsübungen, einem relaxenden Aromabad oder einfach einem schönen, warmen Glas Kräutertee kann man sich selbst eine Auszeit gönnen und so schneller und besser nachts zur Ruhe kommen. Die Heilkunde beschäftigt sich schon lange mit der entspannenden und beruhigenden Wirkung  ätherischer Öle in Pflanzen, Kräutern und Gewürzen. Der Heil-Ziest und die Schlüsselblume sind bekannt für ihre angstlösende und ausgleichende Wirkung auf die menschliche Psyche und Physis. Ob als Kräutermischung, Tee, Duftbad, Öl oder Schlafkissen – Kräutermischungen duften wunderbar und helfen die Seele einmal richtig baumeln zu lassen.

Heil-Ziest oder Betonicakraut – Der Geheimtipp gegen Albträume!

Der Heilziest, auch Betonicakraut genannt, enthält entzündungs- und schleimlösende Substanzen. Als Tee genossen entfaltet eine solche Kräutermischung (aus der Apotheke oder Spezialgeschäften) ihr volles Aroma. Neben Hopfen wird dieses Kraut auch gerne in Schlafkissen verwendet, die nachts ihren beruhigenden Duft der ätherischen Öle freigeben sollen. Der Heil-Ziest galt in der alten Naturmedizin als wahres Allroundtalent gegen vielerlei Beschwerden – so auch gegen Schlafstörungen und Angstbeschwerden.

Schlüsselblume und Lilie für mehr Ausgeglichenheit!

Besonders die Schlüsselblume ist in den letzten Jahren ein äußerst seltenes und geschütztes Heilkraut geworden.  In speziellen Teegeschäften findet man jedoch den getrockneten Schlüsselblumentee, der wunderbar gegen ein instabiles Nervenkleid wirkt und noch dazu, kombiniert mit anderen Kräutern, einen schmackhaften Relax-Tee ergibt. Jedoch sollte man in jedem Falle – dies gilt für alle Heilkräuter und –pflanzen – lieber auf das Selberpflücken verzichten und einen Fachmann aufsuchen und um Rat fragen. Denn einige dieser Naturhelfer sind geschützt und zudem beugt man Verwechslungen mit anderen Pflanzen vor, die eventuell sogar gefährlich, zumindest ungesund sein können!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>